Ute & Peter Dittrich, Löbau, (31 & 32 von 33/2019)

Darüber können sich die Unfallkinder wieder freuen, denn wir sind jetzt schon bei Nr. 31 & 32 von 33 Mitgliedern, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe zu werben. Dazu tragen jetzt auch Peter & Ute Dittrich aus Löbau bei.

Ute Dittrich schrieb mir: „Ich war ganz viele Jahre ehrenamtlich in einem Kinderheim bei uns hier in Löbau tätig. Jeden Samstag bin ich vormittags 2-3 Stunden bei den Kids gewesen, um mit ihnen Handarbeiten zu machen, zu basteln oder aber auch nur um zu sprechen. Diese Kinder waren traumatisiert, waren krank an der Seele und für mich war es ein Bedürfnis dort zu helfen. Leider konnte ich das ab 2018 nicht mehr zeitlich auf die Reihe bringen da mein Mann ein Pflegefall wurde. Jetzt durch die Mitgliedschaft im Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V. kann ich wieder etwas für Kinder tun und habe dazu natürlich auch meinen Mann Peter mit eingebracht. Wir finden es beide ganz großartig was hier geleistet wird und sind gern dabei. Liebe Grüße an Dich Peter und an alle Herzensmenschen die sich engagieren. Peter & Ulla.“

Liebe Ute und lieber Peter – im Namen der vom Jugendwerk betreuten Unfallkinder und aller aktiven Förderkreismitglieder begrüßen wir Euch als eine wichtige Säulen in der Familie der HELFENDEN. Peter Sebastian (1.Vorsitzender)

PS.: Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.