Ute Bukowski-Leye – Hamburg (41 von 62/2020)

Zu Beginn der neuen Woche freue ich mich auf das 41 von 62 Fördermitglieder, denn wie man weiß, habe ich mir für dieses Jahr für unsren Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder vorgenommen, 62 neue Mitglieder zu werben.

Natürlich sollte eine Fördermitgliedschaft immer eine persönliche, herzliche, aber auch eine leidenschaftliche Entscheidung sein, um Unfallkinder nach einem Verkehrsunfall zu unterstützen.

Über unser aktives Förderkreismitglied Gunda Tiede habe ich am 04.09. bei der „Maritimen Schlagerbrise“ an Bord der MS FANTASIA, Ute Bukowski-Leye kennenlernen dürfen. Im Rahmen meines Auftrittes erzählte ich den Gästen die Aufgaben des Jugendwerkes und welchen Part der Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder innehat. Nach meinem Auftritt suchte Ute das Gespräch mit mir und nahm einen Flyer mit. Die Freude war groß, als ich nach ein paar Tagen den ausgefüllten Aufnahmeantrag im Briefkasten hatte und auf einem kleinen Zettel lass ich folgende Worte: „Lieber Peter, damit haste jetzt nicht gerechnet. Als Mutter und OMA bin ich jetzt gern dabei unfallgeschädigte Kinder mit 5.- Euro im Monat als Fördermitglied zu unterstützen. Viele Grüße, macht weiter so und ich hoffe wir sehen uns recht bald wieder. Deine Ute und ich wünsche Dir aus ganzem Herzen, dass Du dein Ziel mit den 62 Mitgliedern bis Jahresende erreichst“.

Meine liebe Ute, ich darf mich sehr herzlich für Deine wertvolle Hilfe im Namen der vom Jugendwerk betreuten Unfallkinder, aber auch im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder bedanken. Du bist zukünftig eine wichtige Säule in der Familie der HELFENDEN und wir heißen Dich herzlich Willkommen. Bitte notiere Dir auch schon den Termin für die Adventsfahrt an Bord der MS FANTASIA bei der als Stargast Wolfgang Trepper dabei sein wird.

Peter Sebastian (1.Vorsitzender) & Christiane Lanfer (2.Vorsitzende)

PS.: Die Kosten werden über Spenden getragen und somit fallen für die Eltern keinerlei Kosten an. Darauf können wir in aller Bescheidenheit sehr STOLZ sein. Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de