Mehmet Tanis – Kamp Lintfort (9 von 62/2020)

 
Man trifft am Tag unzählige Entscheidungen. Wenn aber Herzensmenschen die Entscheidung treffen, sich im sozialen Bereich zu engagieren – in diesem Falle sich stark zu machen für traumatisierte Unfallkinder, dann freuen sich nicht nur in Erweiterung unserer Förderkreisfamilie die Mitglieder und die betroffenen Kinder, sondern auch meine Person. Und auch die Kinder.
 
Mehmet Tanis, Chef vom Mehmet‘s Barber Shop in Kamp-Lintfort ist von den 62 Mitgliedern, die ich mir vorgenommen habe für das Jahr 2020 zu begeistern, die Nr. 9.
 
Den Kontakt zu Mehmet, hatte unser fleißiges Förderkreismitglied und DJ Dirk Ramackers gelegt. Danke Dir mein lieber Dirk für das Aufmerksam machen auf den Förderkreis.
 
Lieber Mehmet, ich darf mich sehr herzlich für Deine wertvolle Hilfe im Namen der vom Jugendwerk betreuten Unfallkinder und aller aktiven Förderkreismitglieder bedanken. Du bist zukünftig eine wichtige Säulen in der Familie der HELFENDEN und wir heißen Dich herzlich Willkommen.
 
Peter Sebastian (1.Vorsitzender) &
Christiane Lanferr (2.Vorsitzende)
 
PS.:
Die Kosten werden über Spenden getragen und somit fallen für die Eltern keinerlei Kosten an. Darauf können wir in aller Bescheidenheit – sehr STOLZ sein. Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.