Luca & Christiane Renken – Hamburg (24&26 von 33/2019)

Ich freue mich sehr, denn wir sind jetzt schon bei Nr. 25 & 26 von 33 Mitgliedern, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe zu werben. Dazu trägt jetzt auch der 10-jährige Luca Renken und seine liebe Mama Christiane Renken aus Hamburg bei.

Im Auftrag seiner lieben Mama bekam ich dieses emotionales Schreiben: „Lieber Peter, ich freue mich Im „Förderkreis zugunsten Unfallgeschädigter Kinder“ jetzt Mitglied zu sein.

Mein Name ist Luca Renken, ich bin 10 Jahre alt und besuche seit September 2015 die Schule Elfenwiese in Marmstorf. Ich habe noch drei Geschwister (Kevin 26 j., Nico 25 j. und Finn 15 Jahre). Mein Vater hat mich als Säugling 2 Mal mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen. Seit 2011 habe ich keinen Kontakt mehr zu meinem Vater. Leider hat er nach wie vor das Sorgerecht mit, da es dem Gericht egal war obwohl meine Mama alle Arztberichte und Gutachten eingereicht hat.

Zurzeit werde ich noch mit dem Schulbus zur Schule gefahren, da ich wegen meiner Fein- und Grobmotorischen sowie Wahrnehmungsstörungen Angst im Straßenverkehr habe. Jegliche Veränderungen bedeuten für mich eine große Herausforderung. Nächstes Jahr im Sommer soll ich Selbstfahrer werden. Für eine Strecke von 2 Kilometern brauche ich morgens da es keinen direkten Bus gibt 40 Minuten zu Fuß würde ich noch länger brauchen.

Ich habe aber auch noch eine gute Nachricht für euch denn ich werde nicht nur alleine Mitglied werden, sondern ich habe gleich auch meine Mama mitgebracht. Meine Mama heißt Christiane Renken und sie ist die beste und liebste Mama der Welt. Ich schicke dir auch ein Bild von uns beiden. So nun wünsche ich dir ein schönes Wochenende und freue mich auf die Zukunft und, dass ihr viele Kinder, die im Straßenverkehr einen Unfall hatten, weiterhin eine Stütze seid. Liebe Grüße sagt Dir und allen Förderkreismitgliedern Euer Luca Renken“.

Lieber Luca, liebe Mama Christiane, wir DANKEN Euch für diese Worte und auch dafür, dass Ihr jetzt ein wichtige Säule in der Familie des Förderkreises geworden seid. Im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom Gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, heißen wir Dich lieber Luca und liebe Christiane in der Förderkreisfamilie willkommen. Peter Sebastian (1.Vorsitzender)

PS.: Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de.