Julia Riedel – Bad Bevensen (8 von 62/2020)

Und wieder hat ein Herzensmensch den Weg zu uns gefunden. Ihr Name – Julia Riedel aus Bad Bevensen. Sie ist jetzt die Nr. 8 von 62 Mitglieder, die ich mir für 2020 vorgenommen habe für den Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder zu werben. Mit ihrer Mitgliedschaft
Unterstützt sie die wertvolle Arbeit des „Gemeinnützigen Jugendwerkes zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“, denn geweint und gelitten haben unfallgeschädigte Kinder schon genug, meist unter einer schweren Traumatisierung.

Julia schrieb mir: „Lieber Peter, auf der Vernissage zur Ausstellung „Mit offenen Augen“ am 26.01.2020 im Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen habe ich erfahren, wie wichtig es gerade für die betroffenen Kinder ist, nach einem Unfall wieder Selbstbewusstsein aufzubauen. Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, die sich ehrenamtlich zum Sport oder anderen Veranstaltungen mit den Kindern treffen, verdienen unseren Respekt und unsere Unterstützung. Aus diesem Grund bin ich Mitglied im Förderkreis geworden. Liebe Grüße Julia“.

Liebe Julia, ich darf mich sehr herzlich für Deine wertvolle Hilfe im Namen der vom Jugendwerk betreuten Unfallkinder und aller aktiven Förderkreismitglieder bedanken. Du bist zukünftig eine wichtige Säulen in der Familie der HELFENDEN und wir heißen Dich herzlich Willkommen.

Peter Sebastian (1.Vorsitzender) &
Christiane Lanfer (2.Vorsitzende)

PS.:
Die Kosten werden über Spenden getragen und somit fallen für die Eltern keinerlei Kosten an. Darauf können wir in aller Bescheidenheit – sehr STOLZ sein. Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.