Diddi Bertram – Bochum (9 von 33/2019)

Was passiert, wenn ein Mensch sein Herz öffnet? In diesem Fall ist es sensationell, denn er setzt sich für unsere unfallgeschädigte Kinder ein. Deshalb darf ich voller Freude die Nr.: 9 von 33 Mitgliedern, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe zu werben, hier bekannt geben.
 
Diddi Bertram aus Bochum hatte mir geschrieben: „Hallo Peter, hallo Leute, es ist immer schön zu lesen, wie viele sich für Unfallkinder stark machen und Fördermitglied werden.
 
Jetzt sind wir, das Team von www.proo-radio.de, mit 5.- Euro im Monat auch dabei. Über unsere Radiowellen werden wir verstärkt auf den Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder hinweisen, denn so können wir dazu beitragen, dass Kinderaugen nach einem Verkehrsunfall wieder Lachen können. Vielleicht begeistern wir auch den einen oder anderen Hörer, sich dieser Organisation anzuschließen – schauen wir mal. Wissen sollte man auch, dass man über seine Spende eine Spendenbescheinigung erhalten kann. Und lieber Peter, ich verfolge schon sehr lange, neben deiner Tätigkeit als Entertainer und Produzent deinen Weg, aber Dein langjähriges Engagement für die Kinder ist einfach nur geil. Mach bodenständig – im Interesse der guten Sache – weiter. Dein/Euer Diddi“.
 
P.S.: Wer mag, kann mich HEUTE, ab 20:00 Uhr mit meiner Kultsendung „Oldies but Goldies“ auf www.proo-radio.de lauschen.
 
Mein lieber Diddi und liebes Team von proo-radio.de, wir freuen uns sehr darüber, dass auch Ihr jetzt ein wichtiger Teil des Förderkreises geworden seid. Dafür DANKEN wir Euch sehr herzlich.
 
Im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom Gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, heißen wir Dich in der Förderkreisfamilie willkommen.
 
Peter Sebastian
(1.Vorsitzender des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.)
 
PS.: Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de.