Renate Kreuzer – Nürnberg (62/2018)

Ole Ole – Das 62te Mitglied, die die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes mit 5.- Euro im Monat unterstützen wird, ist Renate Kreuzer aus Nürnberg.

Unser neues Mitglied Renate, die von ihrer guten Freundin Emmi Nuehlen – die ebenfalls ein langjähriges FKM ist – anlässlich ihres Besuches in der Lebekuchenstadt über unseren Verein der HELFENDEN informiert worden. Es dauert nicht lange und schon hatten wir ihren Aufnahme-Antrag auf dem Tisch.

Meine liebe Emmi – wir danken Dir für die Support-Fürsprache und die lieben Renate heißen wir im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, sehr herzlich in der Förderkreisfamilie willkommen.

Peter Sebastian
(1.Vorsitzender des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.)

PS.: Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de.