Michael Moser – www.praxis-moser-physiotherapie.de

Es geht voran, denn ich darf die Nr. 75 von 100 der zu erreichenden Förderkreis-Mitglieder, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe für unfallgeschädigte Kinder zu werben, bekanntgeben. Das Etappenziel liegt noch in weiter Ferne, aber ich bleibe dran!

Wer kennt es nicht – Verspannungen. Gut, wenn man in unmittelbarer Nachbarschaft einen Physiotherapeuten hat und ich muss sagen, dass er meine Schulterverspannung durch bestimmte Griffe und Dehnungen funktionstüchtig gemacht hat. Auch hatten wir über meine Tätigkeit als Botschafter für die unfallgeschädigten Kinder geschnackt. Dann kam die Frage des Familienvaters und Unternehmer: „Wie kann ich Euch helfen?“ Und schon haben wir ein weiteres Förderkreismitglied. (freu) Anmerken darf ich auch noch, dass er für seine Mitarbeiter und seinen engsten Freunden fünfzehn unserer Weihnachtsbücher geordert hat.

Mein lieber Michael, im Namen des gesamten Vorstandes, aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom Gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, heißen wir Dich in der Förderkreisfamilie herzlich Willkommen.

Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK IHRER/EURER Unterstützung!

Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de. Ich melde mich dann so schnell ich kann. Euer Peter Sebastian (1.Vorsitzender des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.)