Marlies Schlünz – Pinneberg

Dieses habe ich während meines Urlaubes vermisst, aber jetzt kann ich mit großer Freude die Nr. 77 von 100 der zu erreichenden Förderkreis-Mitglieder, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe für unfallgeschädigte Kinder zu werben, bekanntgeben.

Bei der diesjährigen POLIZEI-SHOW in der HAMBURGER SPORTHALLE, waren wir mit unserem Förderkreis-Stand vertreten um die wunderschönen Weihnachtsbücher „Weihnachtleben“ den Gästen anzubieten. Auch Marlies Schlünz aus Pinneberg zählte zu den Besuchern dieser grandiosen Show. Sie kaufte sich ein Buch und war total begeistert, was wir so alles für die Unfallkinder auf die Beine stellen. Per Post schickte Sie uns ihren Aufnahmeschein zu.

Meine liebe Marlies, im Namen des gesamten Vorstandes, aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom Gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, heißen wir Dich in der Förderkreisfamilie herzlich Willkommen.

Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK IHRER/EURER Unterstützung! Euer Peter Sebastian (1.Vorsitzender des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.)

***VIELLEICHT WIRST AUCH DU/SIE MIT 5.- IM MONAT FÖRDERMITGLIED!?***
Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de. Ich melde mich dann so schnell ich kann.