Hermann Schrade – Hamburg (68/2018)

Bin soooo glücklich, denn an diesem Wochenende darf ich noch eine sehr erfreuliche Nachricht hier bekannt geben und begrüßen für das Jahr 2018 bereits unser 68. Förderkreismitglied.

Hermann Schrade aus Hamburg schrieb mir: „Lieber Peter, ich bin Berufsfahrer und fahre täglich an die 600-700 Km und das bisher unfallfrei. Kollegen können mir bestimmt bestätigen, dass man vieles auf den Straßen erlebt. Schrecklich sind dabei die zahlreichen und schweren Unfälle, die ich im Laufe meiner Tätigkeit sehe. Dabei denke ich mir immer was für Familienschicksale sich verbergen, wenn ein Unfall passiert ist. Ganz besonders wenn Kinder darin verwickelt sind. Euer Verein hat auch das Motto: „Jeder Unfall ist immer einer zu viel“! Dem stimme ich zu und möchte deshalb die wertvolle und ehrenamtliche Arbeit des Förderkreises für das Jugendwerk mit 5.- Euro im Monat unterstützen, damit Kinder ihren Unfallschock verarbeiten können und bald wieder, mit aller gebotenen Vor- und Rücksicht im Straßenverkehr und am Leben teilnehmen können. Dein Hermann“!

Mein lieber Hermann – wir danken Dir und heißen Dich im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, sehr herzlich in der Förderkreisfamilie willkommen. Dir weiterhin eine gute und sichere Fahrt.

Peter Sebastian
(1.Vorsitzender des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.)

PS.: Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de.