Beate Struve – Ostersteinbek (66/2018)

Wie ihr wisst, freue ich mich immer tierisch, wenn ich neue Mitglieder hier begrüßen darf. Über unser 66tes Förderkreismitglied, die die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes unterstützt freue ich mich aber ganz besonders (sicherlich Ihr auch) , denn es ist Beate Struve, die Ehefrau des 1. Vorsitzenden des gemeinnützigen Jugendwerkes unfallgeschädigter Kinder e.V..

Meine liebe Beate – wir danken Dir und heißen Dich im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder und natürlich ganz besonders im Namen der verunfallten Kinder, die vom gemeinnützigen Jugendwerk betreut werden, sehr herzlich in der Förderkreisfamilie willkommen.

Peter Sebastian
(1.Vorsitzender des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.)

PS.: Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an, oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de.